The process is not just

the sum of its parts.

Unser ganzheitlicher Ansatz für Ihre Business Transformation

Prozesse, IT-Systeme und Organisation – die Hauptkomponenten der digitalen Transformation. Den Kunden in den Mittelpunkt zu stellen – direkter mit ihm zu kommunizieren, seine Wünsche und Anforderungen schneller zu erfassen und darauf zu reagieren, reduzieren viele Unternehmen auf die Einführung von CRM-, ERP-Systemen oder Plattformen. Aber nur die Berücksichtigung aller Einflussgrößen des „magischen Wirkungsdreicks“ Prozesse, Systeme und Organisation führt zu erfolgreicher digitaler Business Transformation. Dabei steht „Organisation“ nicht nur für die Organisationsstruktur, sondern vor allem auch für alle Mitarbeiter, die diesem Change-Prozess umsetzen.

Änderungen des Geschäftsmodells und der Prozesse verändern die Organisation, Verantwortlichkeiten, Rollen und letztendlich damit auch die gesamte Unternehmenskultur.
Leider erleben wir bei unseren Kunden oft, dass digitale Transformationsprojekte dort verantwortlich angesiedelt sind, wo der „Veränderungsdruck“ entsteht. 

Beispiel:
Das Projekt für eine geplante Einführung eines ERP- (oder CRM-)Systems wird im IT-Bereich angesiedelt und verantwortet. Oft ist es damit nur auf die systemischen und technischen „Herausforderungen“ reduziert.
Die betroffenen operativen Fachbereiche werden nicht oder zu spät eingebunden. Damit fehlt der notwendige fachliche Input, die gemeinsame Lösungsfindung und der Konsens zwischen IT-Bereich und den operativ verantwortlichen Einheiten.
Eine fachliche Freigabe des ERP-(CRM-)Systems kurz vor Go-Live wird verweigert, mit dem Hinweis auf die fehlende fachliche Einbindung und den daher noch zu untersuchenden Auswirkungen und der Neudefinition von Prozessen, Rollen und Verantwortlichkeiten.

Die Situation zwischen Fachbereich und IT-Seite eskaliert, die Projektampel springt überraschend von „grün“ auf „rot“.

Das grundsätzliche Dilemma liegt jedoch noch tiefer, nämlich in der grundsätzlich konfliktbehafteten Schnittstelle zwischen den operativen Bereichen und der IT-Systemseite.

Die IT sieht sich als Umsetzer und erwartet konkrete, fachlich beschriebene Anforderungen - in den operativen Bereichen ist das benötigte prozessuale und systemische Know-How dagegen oft nicht vorhanden. 

Diese Lücke schließt das Team von implemented! durch

  • langjährige internationale Managementerfahrung in der Automotivebranche
  • erfolgreiche Entwicklung und Umsetzung von Strategien, Geschäftsprozessen und IT Systemen mit Ausrichtung auf zielorientierte Geschäftsentwicklung und wirksamer, kontinuierlicher Ergebnisverbesserung
  • weitreichende Erfahrungen in der Einführung effizienter Organisationsstrukturen und effektiver Kennzahlensysteme für Transparenz und Benchmarking
  • ausgewiesene Kompetenz in der Leitung von strategischen Projekten für den Auf- und Ausbau sowie der Restrukturierung von Geschäftseinheiten und Organisationen
  • breites, fachübergreifendes Wissen und langjährige Erfahrung im komplexen Sales- und Aftersales-Business, Order Management sowie im Sales Controlling
  • eine Vielzahl erfolgreich durchgeführter Transformations-Projekte mit unseren Kunden

Mit dieser Kompetenz und Erfahrung diskutieren wir die fachlichen Anforderungen, setzen sie in einen übergreifenden prozessualen Kontext, beleuchten alle Auswirkungen auf bestehende Rollen und Verantwortlichkeiten, „übersetzen“ diese Anforderungen in ein IT-gerechtes Format und begleiten deren Umsetzung – alles aus einer Hand!

„implemented! – building highways to drive your business“

Logo Microsoft Partner

Logo Packmas digital

Logo unitedinterim Qualitaet

Logo LinkedIn Logo Xing